::: Mann-Frau-Spiel?? ·.°.·°.· Was ist das denn schon wieder? Gibt es denn nicht überall ausreichend Literatur darüber, wie man(n und frau) sich Partner schafft zur Partnerschaft?
Oder haben nicht auch die weniger lesebereiten M & F glänzende Beweise dafür bekommen, dass Jäger und Sammlerinnen einfach nicht zusammen passen können?
Stimmt! Gibts bereits alles. Und noch viel mehr.

Neu ist aber, die Paarbeziehung auch einmal unter spieltheoretischen Gesichtspunkten anzuschauen und dabei immer wieder festzustellen, dass die beteiligten MitspielerInnen sogar ihre eigenen Regeln bestenfalls nur erahnen, aber ganz sicher keinen Schimmer haben, nach welchen Regeln die anderen diesmal um Tisch und Bett spielen!

 

Ja, vielfach sind den Beteiligten nicht einmal die Einsätze bekannt, die sie einbringen könn(t)en und nur selten wissen sie, ob ihr Gegenüber den eigenen Einsatz denn überhaupt gewinnen möchte.
Dagegen sind die Gewinnerwartungen in einer Beziehung vom eigenen Einsatz häufig völlig abgekoppelt und überzogen hoch! Dadurch kann das anfangs spannende Spiel zwischen Mann und Frau leicht zur Hängepartie von Verlieren werden. Wer allerdings die Regeln kennt, bringt es zur Meisterschaft und spielt eine brilliante Partie, bei der schließlich alle Beteiligten gewinnen können.
Die „Regelkunde“ für die Meisterschaft in diesem Spiel gibt's zu diversen Wochenendterminen und in Wochenseminaren.
Und wie spielen Sie Ihr persönliches Mann-Frau-Spiel? Draufgängerisch? Bedacht? Schüchtern? Berechnend? Spontan? Zurückhaltend? Lebendig?

Überlegen Sie doch einmal: Was ist Ihr ganz persönlicher Einsatz in diesem Spiel?